Seiten

Samstag, 21. April 2018

Guten Morgen





Donnerstag, 19. April 2018

Renovierung

Bin angefangen....

Nun gut...meine besten Freunde lästern  über das Alter meiner Arbeiter.  Hauptsache die haben was in der Birne und können was.

Castro-Nachfolger Diaz-Canel "Kein Emporkömmling - keine Notlösung"

Raúl Castro (rechts im Bild), Ex-Präsident von Kuba und sein Nachfolger Miguel Díaz-Canel (links) nach der Wahl. | Bildquelle: dpa


Stand: 19.04.2018 16:29 Uhr
Das Parlament in Havanna hat den bisherigen Vizepräsidenten Miguel Diaz-Canel zum kubanischen Präsidenten gewählt. Damit endet nach sechs Jahrzehnten die Ära Castro - zumindest in der Regierung.
Kuba hat einen neuen Präsidenten: Miguel Diaz-Canel wurde vom Parlament in der Hauptstadt Havanna zum Nachfolger Raul Castros gewählt. Der 57-Jährige war bislang Vizepräsident des sozialistischen Inselstaats und galt Beobachtern als Castros rechte Hand. "Der Genosse Diaz-Canel ist kein Emporkömmling und keine Notlösung", sagte Castro selbst über seinen politischen Ziehsohn.
Kuba ohne Castro: Ende einer Ära
tagesthemen 22:15 Uhr, 19.04.2018, Xenia Böttcher, ARD Mexico, zzt. Kuba

Guten Morgen